Hartweizen

Hartweizen oder auch Durumweizen oder nur Durum genannt ist eine der bedeutendsten Weizensorten der Welt. Hartweizen wird in Europa haupsächlich in Italien und Frankreich und in Nordamerika in Kanada angebaut. Hartweizen wird für die Herstellung von Teigwaren und Pasta verwendet aber auch Couscous und Bulgur werden aus Hartweizen gefertigt. Durch die Nähe zu unseren Lieferanten…

weiterlesen →

Was ist Mehl?

Mehl entsteht bei der Vermahlung von Getreidekörner. Die meistgenutzten Getreidesorten sind dabei Weizen, Dinkel und Roggen. Aber auch Hafer, Hirse, Gerste und Mais können zu Mehl vermahlen werden. Seltenere Getreidesorten sind beispielsweise Gelbweizen. Für die Brotherstellung werden in der Schweiz hauptsächlich Weizen, Dinkel und Roggen verwendet. Herstellung Mehl wird durch die Vermahlung auf einem Walzenstuhl…

weiterlesen →

Weissmehl

Was ist genau Weissmehl? Weissmehl ist ein Getreidemehl, welches hauptsächlich aus Weichweizen gemahlen wird. Mit Weissmehl werden Mehle mit einem tiefen Ausmahlungsgrad bezeichnet. Etwa Weizen Weissmehl Type 405 oder Type 550. Ein tiefer Ausmahlungsgrad bedeutet, dass weniger Anteile der Schale und des Keimlings zu Mehl vermahlen wurden. Das Mehl ist dadurch heller und besitzt einen…

weiterlesen →

Gelbweizen – Ein altes Getreidekorn neu entdeckt!

Alte Getreidesorten erleben derzeit eine Renaissance. Auch in der Schweiz folgen immer mehr Landwirte diesem Trend. Deshalb haben wir durch den Landwirten Marcel Flückiger das erste Mal Gelbweizen in der Region Solothurn anbauen lassen. Gelbweizen zeichnet sich durch den besonders gelben Mehlkörper aus. Die gelbe Färbung erhält der Gelbweizen durch wertvolle sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe wie Carotinoide…

weiterlesen →