Gutes aus der Mühle – seit 1910!

Die Grundlage für gute Produkte sind hochwertige Rohstoffe. Deshalb verarbeiten wir nur qualitativ einwandfreies Getreide, welches von Landwirten aus der Region angebaut wird. An unserer Getreidesammelstelle wird jede Charge kontrolliert und ausgewählt. Nach der Bewertung und Messung wird das Getreide entladen, gereinigt und kann in der Mühle verarbeitet werden.

Schonendes Mahlverfahren

Seit über 100 Jahren ist es unsere Ziel, das Beste aus dem Getreide herauszuholen. Dazu müssen wir das Getreide verstehen und schonend damit umgehen. Wir geben dem Getreide genügend Platz auf den Walzen und ergmöglichen so eine sorgfältige Vermahlung. Der Unterschied zu herkömmlichen Mehlen ist dann auch spürbar. Die hohe Wasseraufnahme führt zu lockeren Teigen mit guter Dehnbarkeit und Stabilität beim Backen, ohne die Zugabe von Zusatzstoffen. Brot bleibt dadurch länger frisch und schmeckt einfach gut.

Tradition und Erfahrung

Mit unserem Fachwissen im Mühlenbau sind wir in der Lage unsere Anlagen selber zu bauen und an neue Gegebenheiten anzupassen. So können wir, ob für Brot oder Teigwaren, das optimale Mehl für den spezifischen Zweck produzieren. Für einzigartige Nahrungsmittel, welche von vielen Kunden geschätzt werden.

Mehl kaufen ab Mühle

Nach der Vermahlung wird jede Charge in verschiedene Papiersackgrössen abgepackt. Ob für den eigenen Haushalt, Gastro, und Bäckereien, es findet jeder das passende Format. Im Mühlenladen in Deitingen können alle Produkte und Mehle direkt ab Mühle gekauft werden.

Lagerung von Mehl

Unser Mehl wird naturbelassen, es werden also keine Backmittel oder Ascorbinsäure zugesetzt. Mehl kann bei korrekter Lagerung, also kühl (nicht im Kühlschrank), trocken und dunkel auch über das Haltbarkeitsdatum hinaus verwendet werden. Um das Mehl vor Insektenbefall zu schützen, empfiehlt es sich, Mehl in einen luftdichten Behälter umzufüllen oder die Packung rasch aufzubrauchen.